23.06. BIS
02.07.2017
Eine
Art
Oper

GREAT SOUND IN THE RUSH

Opera Semi-Seria von László Sáry (HU) nach einem Text von Sándor Weöres

ÖSTERREICHISCHE ERSTAUFFÜHRUNG

László Sáry’s Oper Great Sound in the Rush ist eine vollendete Begegnung von Wort und Musik. Musikalische Spiele und die Parodie auf klassische Opern bieten in Sárys Stück einen eigenwilligen Austausch zwischen zeitgenössischem Theater und neuer Musik.
Das vollständige Libretto lautet: “Heute ist ein schöner Tag, es glüht, die Hunde rennen am Rand der Grube herum und alle haben viel Vergnügen, sogar aus dem Polizeiauto ist Gesang zu hören.”



MALADYPE Ensemble
László Borbély (Klavier)

Ildikó Duffek (Stimme)
Kata Huszárik (Stimme, Rezitation)
László Kéringer (Stimme)
Anna Petrovics (Flöte)
Anna Rákóczy (Flöte)
Lajos Rozmán (Klarinette)
Ágota Szilágyi (Stimme, Rezitation)

Musikalische Leitung: Lajos Rozmán
Inszenierung: Zoltán Balázs



Eine Produktion von MALADYPE THEATER Budapest in Koproduktion mit Qaartsiluni Ensemble



László Sáry wurde 1940 in Győr, Ungarn, geboren und gilt als Vertreter der Minimal Music in Ungarn, gründete das “Studio für Neue Musik” und entwickelte Mitte der 1970er die Sáry-Methode für kreatives Musizieren, die sich europaweit verbreitete. Für sein umfangreiches kompositorisches Werk erhielt er zahlreiche Preise.

http://www.maladype.hu

Termine

Do,  08.09.2016, 19:30 Uhr    Im Anschluss: THEATERTALK - Theater zwischen Widerstand und Anpassung



zurück